Ozon-Sauerstoff-Therapie in Koblenz

Ozon-Sauerstoff-Therapie zur Stimulation des Stoffwechsels,  Stärkung der Immunabwehr und Steigerung des Allgemeinbefindens

Der hochaktive Sauerstoff Ozon wurde bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts zur Behandlung infizierter Wunden eingesetzt. Inzwischen wurden die recht spezifischen biochemischen Eigenschaften des Ozon weiter aufgeklärt. Die Ozon-Sauerstoff-Therapie ist in vielen Bereichen der komplementären Medizin einsetzbar. Das Besondere der Ozon-Sauerstoff-Therapie ist der positive Langzeiteffekt einer derartigen Behandlung.

Die Ozon-Sauerstoff-Therapie ist gut für Sie zur:

 

  • Vorbeugung (Prävention) vor Krankheit bei hoher geistiger und körperlicher Anspannung sowie bei Stress
  • Verbesserung des Allgemeinbefindens
  • Regeneration bei Erschöpfung
  • Stimulation der Selbstheilungskräfte
  • Verbesserung der Durchblutung
  • Stärkung der Immunabwehr
  • Prävention (Schutz) vor degenerativen (abbauenden) Prozessen
  • Verbesserung der Stimmungslage
  • Vitalisierung
  • Stärkung der Leistungsfähigkeit   

Darüber hinaus wird die Ozon-Sauerstoff-Therapie zur Behandlung  vieler therapeutischer Indikationen eingesetzt:

  • Allergien
  • Allergisches Asthma bronchiale
  • Altersprozesse
  • Chronisches Müdigkeitssyndrom
  • Chronische Viruserkrankungen (z.B. Hepatitis, Cytomegalie, Herpes)
  • Darmerkrankungen z.B. Entzündungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten  (rektale Anwendung)
  • Durchblutungsstörungen jeglicher Art, peripher und zentral
  • Erholungs-(Rekonvaleszenz) Phasen nach Erkrankung, Belastungen
  • Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises

 

  • Hautkrankheiten (Ekzeme, Neurodermitis, Schuppenflechte, u.v.a.)
  • Infektanfälligkeit
  • Komplementär bei Zahnbehandlungen
  • Komplementär im Rahmen einer Krebsbehandlung
  • Lebererkrankungen
  • Makuladegeneration (Erkrankungen der Netzhaut des Auges)
  • Reizdarmsyndrom
  • Schlafstörungen
  • Schwindel
  • Tinnitus
  • Verkalkungen der Herzkranzgefäße
  • Wundheilend (äußerliche Anwendung)

Je nach Indikation führen wir eines von vier unterschiedlichen Verfahren der Ozon-Sauerstoff-Therapie mit Ihnen durch:   

Kleine Ozon-Sauerstoff-Therapie (auch kleine Ozon-Eigenblut-Therapie genannt)


Hierbei werden 0,5 – 3 ml Blut aus der Armvene entnommen, mit dem Ozon-Sauerstoff-Gemisch behandelt und in den Muskel (Gesäß) injiziert.

Große Ozon-Sauerstoff-Therapie (auch große Ozon-Eigenblut-Therapie genannt)


Hierbei  werden 50 - 100 ml Blut aus der Armvene in ein steriles, geschlossenes System entnommen. Dem Blut wird dann ein streng definiertes und photometrisch kontrolliertes Ozon-Sauerstoff-Gemisch zugegeben. Ozon reagiert in Mikrosekundenschnelle mit dem Blut. Das so aktivierte Blut wird dann reinfundiert.

Rektale Ozon-Sauerstoff-Therapie (Darmbehandlung mit einem Ozon-Sauerstoff-Gemisch)


Hierbei wird eine definierte Menge Ozon-Sauerstoff-Gemisch in den Darm appliziert.

Lokale Ozonwasser-Therapie


Hier wird mit Ozon behandeltes destilliertes Wasser äußerlich angewendet.



Ergänzend zu den oben genannten Ozon-Eigenblut-Therapien setzen wir bei bestimmten Beschwerden und, gerne auch bei Kindern, die sogenannte potenzierte Eigenblut-Therapie ein.


Sprechen Sie uns gerne an und lassen Sie uns gemeinsam schauen, welche der Ozon-Sauerstoff-Therapieformen für Sie in Frage kommt.

Verschiedenes


Wir renovieren!

 

Vom 9.10. - 13.10.2017 ist unsere Praxis geschlossen.

-----------------------------------------------

Unsere Telefonsprechzeiten sind von Montag bis Freitag in der Zeit von 12:30 Uhr bis 13:00 Uhr.

 

Die Blutabnahmen in unserer Praxis für ganzheitliche Medizin finden von Montag bis Freitag in der Zeit von 08:00 Uhr bis 09:00 Uhr statt. Bitte vereinbaren Sie hierzu einen Termin.

Kontakt


Praxis für ganzheitliche Medizin
Dr. med. Elke Rapp


Mehlgasse 20


56068 Koblenz


 

Telefon:  0261 / 14 09 9
Fax:  0261 / 13 37 64 1
Email:  info@doktor-rapp.de

 

Sprechzeiten

Montag:  08:30  - 12:00 Uhr
Dienstag:  08:00  - 12:00 Uhr
   16:00  - 18:00 Uhr
Mittwoch:

 08:30

 - 12:00 Uhr

Donnerstag:

 08:00

 - 12:00 Uhr

 

 16:00

 - 18:00 Uhr

Freitag:

 08:30

 - 12:00 Uhr

 

sowie nach Vereinbarung

Notfall


Ärztenotdienst Koblenz e.V.


Klinikum Kemperhof


Koblenzer Straße 115


56073 Koblenz

 

Telefon:  0261 / 11 61 17
Fax:  0261 / 91 43 92 2
   

 

Sprechzeiten

Montag:  19:00  - 07:00 Uhr (Folgetag)
Dienstag:  19:00  - 07:00 Uhr (Folgetag)
Mittwoch:

 19:00

 - 07:00 Uhr (Folgetag)

Donnerstag:

 19:00

 - 07:00 Uhr (Folgetag)

Freitag:

 16:00

 - 07:00 Uhr (am Montag)

Feier- und

 

 

Brückentage:

 07:00

 - 07:00 Uhr (Folgetag)